5 Vorteile von Podcasting vs. Bloggen

Beim Einrichten einer Website oder eines neuen Unternehmens denken viele Unternehmer sofort darüber nach, einen Blog zu erstellen, über den sie neue Produkte und Dienstleistungen bewerben können. Bloggen ist jedoch nicht unbedingt der beste Weg, dies zu tun, obwohl ein Blog ein wichtiger Aspekt jeder Website ist.

Hier sind die Vorteile der Verwendung von Podcasts, um Ihre Besucher zu erreichen.

1. Es ist persönlich und echt

Einer der Gründe, warum Podcasts effektiver sein können als Blog-Posts, ist, dass sie ein bisschen realer wirken. Videos und Audioaufnahmen im Gegensatz zu Text, der auf einem Bildschirm geschrieben wird, sprechen oft viele Leute an, und es ist auch einfacher für Leute, ein Video zu drehen, während sie kochen oder etwas anderes tun. Es kann effektiver sein, jemandem in einem Video zuzusehen oder die Stimme einer anderen Person in einer Audioaufnahme zu hören, da Sie mehr Emotionen wie Tonfall oder Mimik vermitteln können.

2. Es ist praktisch für Menschen

Ihre Hörer müssen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Podcasts nicht online sein – sie können ihn später ansehen und nachholen. Dies macht es sowohl für Sie als auch für die Hörer bequem, da Sie Inhalte erstellen und posten können, wann immer Sie möchten, und sie können den Podcast hören oder ansehen, wann immer sie frei sind.

3. Es ist einfach zu tun

Es ist nicht kompliziert, einen Podcast zu erstellen. Alles, was es dazu braucht, ist eine Kamera oder ein Smartphone zum Aufnehmen und eine Verbindung, um es ins Internet hochzuladen und auf Ihrer Website zu veröffentlichen. Sie können Videos von überall auf der Welt machen, und solange Sie über eine Wifi-Verbindung verfügen, können sie sofort hochgeladen werden.

4. Es ist einfacher als ein Blogbeitrag

Ein Video oder eine Aufnahme für Ihre Podcast-Serie zu erstellen kann einfacher sein als einen Blog-Beitrag zu erstellen, da Sie sich weniger Sorgen um Rechtschreibfehler machen müssen. Da Sie sprechen und nicht schreiben, können Sie in kürzerer Zeit mehr sagen und sich weniger Gedanken darüber machen, ob Sie etwas falsch geschrieben oder hier und da ein Komma vergessen haben.

5. Videos sind in sozialen Medien attraktiver

Wenn es einen Link zu einem Artikel und einen Link zu einem Video gibt, werden mehr Leute von dem Video angezogen als vom Artikelbeitrag. Dies liegt daran, dass Videos für die meisten Social-Media-Nutzer optisch ansprechender sind, was bedeutet, dass Ihre Website mehr Klicks, Besuche und Interesse erhält.



Source by Jon Allo