Internet-Marketing für Künstler – BlogTalkRadio

Ich kenne einige Künstlerfreunde von mir, die ihre eigenen Internet-Radiosendungen kostenlos auf BlogTalkRadio.com hosten. Sie können über Ihre Kunst als Werbemittel sprechen, über Techniken sprechen und Ihre Coaching-Leistungen bewerben oder einfach nur über Kunstbewertung sprechen. Dies ist Ihre Show und Sie können über alles reden, was Sie wollen.

Das Schöne an einer eigenen Show ist, dass sie eine Marke für Ihr Kunstgeschäft aufbaut. Menschen können Ihre Show aus der ganzen Welt hören, da sie über das Internet zugänglich ist. Jeder mit einer Internetverbindung, egal ob in den USA, Afrika oder Europa, kann auf BlogTalk nach Ihrer Sendung suchen und sie finden. Überlegen Sie, was das für Ihr Unternehmen bedeuten könnte! Sie können das Online-Geschäft Ihrer Träume aufbauen, egal ob Sie Künstler, Coach, Autor oder ein beliebiges Unternehmen sind.

Du kannst sehr schnell eine riesige Zuhörerschaft aufbauen, indem du Leute einlädst, Gäste in deiner Show zu sein. Jeder möchte eine Chance, befördert zu werden, also besteht die Möglichkeit, jemanden, der ziemlich berühmt ist, als Gast in Ihrer Show zu bekommen. Wenn alle ihre Fans einschalten, wird auch Ihre Popularität steigen. Networking war noch nie so einfach wie mit einer eigenen Internet-Radiosendung. Und habe ich erwähnt, dass es kostenlos ist? Egal, ob Sie versuchen, eine Mailingliste aufzubauen, Ihre Marke zu bewerben oder Hörer auf eine Webseite zum Kauf Ihrer Produkte zu leiten, dies ist das Tool für Sie.

In einer Show zu sprechen ist eine Sache. Wie Sie Zuhörer dazu bringen, sich anzumelden oder Ihre Kunst zu kaufen, ist eine andere. Es ist einfach, wenn Sie über die richtige Ausbildung in den Bereichen Website-Erstellung, E-Commerce-Systeme und E-Mail-Techniken verfügen. Die Investition in Internet-Marketing-Training garantiert, dass Sie kostspielige Fehler vermeiden und sofort Geld verdienen. Verwandeln Sie Ihr Kunstgeschäft von einem Hobby in einen Teil- oder Vollzeitjob, indem Sie die richtigen Techniken erlernen.



Source by Alka Dalal