SEO-Audits: Die Lebensader Ihrer Website

SEO-Audits sind kein oft diskutiertes Thema, aber das bedeutet nicht wirklich, dass es auch weniger praktiziert wird. Wenn Sie jedoch vor dem Lesen dieses Beitrags keine Idee hatten, lassen Sie uns Ihnen sagen, dass SEO-Audit eine Standardpraxis für Websites ist. Diejenigen, die es mit ihren Online-Marketing-Bemühungen ernst meinen, investieren in häufige Audits. Wenn Sie sich darauf freuen, das Beste aus Ihren Online-SEO-Kampagnen herauszuholen, stellen Sie sicher, dass Sie auch für diese Audits Zeit investieren.

Die Bedeutung von SEO-Audits

Ein zertifizierter Das von Ihnen beauftragte SEO-Unternehmen wird Sie auf jeden Fall bitten, entsprechend zu handeln. Bitte begehen Sie nicht den Fehler zu vermeiden Dies bisschen komplett. Lesen Sie weiter, um mehr über die Grundlagen zu erfahren.

Lassen Sie uns von Anfang an klarstellen, dass ein SEO-Audit nicht ganz mit einem traditionellen Audit zu vergleichen ist. Letzteres wird nur zu Marketingzwecken durchgeführt – ein ordnungsgemäß durchgeführtes Audit – gleich zu Beginn – würde bedeuten, dass Sie bessere Kenntnisse über die Leistung Ihrer Website haben – deren Gesamtleistung und die Leistung der einzelnen Seiten. Verbesserte Suchmaschinen-Rankings sind natürlich der einzige Zweck hinter diesen Audits. Sie werden vor Projektbeginn und zu Beginn eines neuen Quartals durchgeführt.

Nicht übertreiben

Obwohl es wichtig ist, regelmäßig Zeit für diese Audits zu investieren, warnen uns Experten klar davor, es zu übertreiben – insbesondere wenn es sich um eine kleine Website handelt, mit der wir es zu tun haben. Technische Analyse, On-Page-Analyse, Off-Page-Analyse und Wettbewerbsanalyse (Stichwort) sind die wesentlichen Bestandteile von Audits. Sites können mit gut platzierten Audits verbessert werden. Sie sind in der Lage, eine bestimmte Site aus verschiedenen Blickwinkeln zu analysieren – alles mit dem einen Ziel, Verbesserungsmöglichkeiten zu realisieren. Hier ist ein genauerer Blick.

Bei der technischen Analyse wird überprüft, ob die Website ordnungsgemäß funktioniert oder nicht. Zugänglichkeit und Indexierbarkeit sind die Eckpfeiler von SEO-Audits. Barrierefreiheit bezieht sich ganz einfach auf die Fähigkeit der Suchmaschinen und der Benutzer, auf Ihre Website zuzugreifen. Wenn Ihre Inhalte für andere nicht zugänglich sind, macht es keinen Sinn, eine Website zu erstellen. Einige Attribute, die Sie unbedingt überprüfen müssen, sind:

· Robot.txt-Dateien

· Roboter-Meta-Tags

· XML sitemaps

· Website-Geschwindigkeit

· Weiterleitungen

· Mobile Reaktionsfähigkeit

Die Indexierbarkeit wird von Suchmaschinen mit größter Bedeutung behandelt, da sie die Sichtbarkeit Ihrer Inhalte bestimmt. Sobald Sie Ihre Zugänglichkeitsprobleme behoben haben, können Sie mit dem Indexierbarkeits-Bit fortfahren.

Die Onpage-Analyse umfasst die Identifizierung widersprüchlicher Blog-Themen – solche, die nichts mit der Website selbst zu tun haben, doppelter Inhalt, der Versuch, gleiche Keywords auf verschiedenen Seiten zu ranken, unter anderem die Platzierung der richtigen URLs.

Kein langwieriger Prozess!

Glauben Sie, dass SEO-Audits unbedingt ein mühsamer Prozess sein müssen? Nicht wirklich! Es gibt einige SEO-Audit-Tools, die untersucht werden können, um die Arbeit schneller zu erledigen.



Source by Rahul Ranjan Singh